Aktuell

 

Die GLP Oberrieden organisert die Generalversammlung des Bezirks Horgen

Wir freuen uns sehr die Bezirkspartei begrüssen zu dürfen und laden euch herzlich zur Generalversammlung am Montag, 25. April 2016 in die Villa Schönfels, in Oberrieden ein.

Auf dem Programm stehen ein Rückblick auf das Wahljahr 2015, die Verabschiedung des Budgets 2016 sowie die Wahl des Vorstandes des Bezirks.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und ein gemütliches Zusammensein im Anschluss an die Generalversammlung.

Kantonsratswahlen 2015

















Maurus Frei
in den Kantonsrat

glp Oberrieden besucht Windkraftwerk

20 Interessierte aus dem Bezirk Horgen sind der Einladung der glp Oberrieden gefolgt und haben vergangenen Samstag die Windanlagen von Chur und Haldenstein besucht. Seit März dieses Jahres dreht sich das 174 m hohe Windrad der Firma calandawind.ch. Elegant durchschneiden die drei fast 55 m langen Rotorblätter die Luft. Die Exkursionsteilnehmer waren von der Grösse und von den geringen Lärmemissionen beeindruckt. 
Strom für ein ganzes Dorf
Die privaten Betreiber rechnen mit einer Jahresproduktion von rund 4.5 GWh bei einer Nennleistung von 3 MW, was ungefähr dem Verbrauch einer 1000 Einwohner zählenden Gemeinde wie Haldenstein entspricht. Die Bauzeit betrug ein halbes Jahr, wobei das Errichten des Windrades auf dem vorbereiteten Fundament nur 3 Tage in Anspruch nahm. Auch der Rückbau ist kein Poblem: Nach Ablauf der 20 bis 30 Jahren Betriebszeit kann die Anlage innerhalb von wenigen Tagen bis auf das gut 2000 Tonnen schwere Fundament abgebaut werden. Praktisch alle Bauteile können wiederverwertet werden. 
Innovative Windturbine
Der Besuch galt zudem der Testanlage der Agile Wind Power in Chur. Die innovative Firma mit Sitz in Dübendorf hat auf dem Gelände eines Gewerbebetriebes eine 30 m hohe Windturbine errichtet. Die Anlage sieht aus wie ein Zylinder, der aus zahlreichen senkrechten, sich im Kreis drehenden Flügeln besteht. Die schön anmutende Maschine dreht langsam, vermag aber dabei viel Windkraft aufzunehmen. Auch hier wirkt das Prinzip des Flugzeugflügels, das mit dem durchströmenden Wind für den nötigen Auftrieb sorgt. Die Teilnehmer erfuhren aus erster Hand wie die Idee von Agile Wind Power allmählich zu einem marktfähigen Produkt heranwachsen soll. Nach den vielversprechenden Tests wird die Anlage aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse nun weiter optimiert. Der Prototyp wird mit einem Durchmesser von 12.5 m bereits eine stattliche Grösse erreichen und soll eine Leistung von 0.5 MW erbringen. 
Die Exkursion der glp Oberrieden, organisiert durch Maurus Frei, zeigte den Teilnehmern exemplarisch das Potential der Windenergie auf. Das Potential der Windenergie wird auf bis zu 10% des heutigen Gesamtstromverbrauchs geschätzt. Es ist eine "Frage des Wollens und nicht des Könnens", um es mit den Worten von Nationalrat Josias F. Gasser, Mitinitiant und –betreiber der Windenergieanlage in Haldenstein, auszudrücken. 
 
 

Clean Up Day (21. September 2013)

Gemeinsam mit Tauchern sammeln wir am Samstag, 21. September 2013 herumliegenden Abfall am und im See auf.

Flyer (PDF, 1,1 MB) 

glp Oberrieden stimmt der revidierten Bau- und Zonenordnung zu – sie fordert aber mehr!

 Die Mitglieder der glp Oberrieden begrüssen das Kernanliegen der Revision, die teilweise Umzonung der Büelhalde von einer Zone für öffentliche Bauten (ÖB) in eine dreigeschossige Wohnzone (W3) zwecks Ermöglichen von genossenschaftlichem Wohnungsbau im Baurecht. Die Umzonung ist eine wichtige Massnahme zur Erhaltung einer durchmischten Bevölkerungsstruktur.

Lesen Sie weiter in der Medienmitteilung Revision der Bau- und Zonenordnung der Gemeinde Oberrieden.